Spielstätten
Zurück zur Startseite

Probenbeginn

das Vermächtnis der Wasserfrauen

Die Proben für die diesjährige Vineta- Geschichte „Das Vermächtnis der Wasserfrauen“ haben auf der Ostsee-Bühne Zinnowitz mit Regisseur Wolfgang Bordel begonnen.  Und die 25 Schauspieler und Eleven der Theaterakademie Vorpommern haben offensichtlich viel Spaß dabei.

In den ersten Szenen, die hier geprobt werden, geht es darum, das Vineta in Wahlen stattgefunden haben. Alle Parteien, haben wie im richtigen Leben,  Gerechtigkeit versprochen. Nun wollen drei Mädchen tatsächlich ihren gerechten Lohn für die jahrelang getane Arbeit in Vineta holen. Aber wie viel ist gerecht? Jedenfalls ist das eine echt vinetische Falle. Denn die Mädchen werden mit ihrem „Lohn“, den sie sich reichlich nehmen, über das Wasser fortgeschickt. Sie ertrinken, kehren aber später als Wasserfrauen zurück, um drei Gerechte in Vineta zu suchen.  Wenn sie sie  finden, könnte die Stadt nicht untergehen.

Am Sonnabend, 8. Juli, 19.30 Uhr ist Premiere für „Vineta-Das Vermächtnis der Wasserfrauen“. Gespielt wird dann bis zum 2. September jeweils montags, mittwochs, donnerstags und sonnabends, jeweils 19.30 Uhr

Karten unter 03971 2688800. www. vineta-festspiele.de