Spielstätten

DAS LEITUNGSTEAM

Die Personen hinter den Kulissen

 


DR. WOLFGANG BORDEL • Buch, Regie, Liedtexte

Er hat Lokschlosser in Halle gelernt, Physik in Rostock studiert und ist als Philosoph promoviert. Seit 1983 ist er Intendant der Vorpommerschen Landesbühne Anklam und inszenierte Stücke von Goetz bis Shakespeare, von Offenbach bis Schiller. Seit vielen Jahren kreiert er die Vineta-Geschichten. Er ist Kulturpreisträger des Landes Mecklenburg-Vorpommern.

 


 

 



WOLFGANG SCHMIEDT • Musikalische Leitung

Wolfgang Schmiedt – Studium an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ (Gitarre und Kulturmanagement), Berlin. Unter anderem musikalischer Leiter Rockoper „Tommy“ von The Who und „Werther“ am Volkstheater Rostock, Aufbau und Leitung des Bereichs Pop/world music an der Hochschule für Musik und Theater, Rostock, seit 2014 Professor für Kreativmanagement an Fachhochschule des Mittelstandes. Bearbeitet mit dem Jazz-Trio „ChoralConcert“ Choräle aus Luther-Zeit und spielt mit den „Rostock Cowboys“ Soul- und Rockmusik.

Kompositionen: Wolfgang Schmiedt, Susi Koch und Martin Pollok

 


 


STEPHAN BRAUER • Choreografie


Der Choreograf war nach seinem Musicalstudium an der Stage School in Hamburg in zahlreichen Musicals, wie „West Side Story“, „Die Schöne und das Biest“ und „Jekyll & Hyde“ zu sehen, bevor er erstmals 1999 „Evita“ bei den Bad Herfelder Festspielen choreografierte. Es folgten viele Musicals und Operetten, wie „La Cage aux Folles“, „Swinging St.Pauli“, „Gräfin Mariza“ und „Jesus Christ Superstar“. Mit letzterem debütierte er 2006 auch als Regisseur. Seither führt er Regie und gestaltet Choreografien, u.a. bei „Cabaret“, „Anything Goes“, „Die Drei Musketiere“ und „Arsen und Spitzenhäubchen“. Auftritte als Schauspieler für Bühne, Film und TV ergänzen seine Tätigkeit. An der Theater und Orchester GmbH Neubrandenburg/Neustrelitz zeichnete er bisher als Choreograf bei EVITA, „La Cage aux Folles“ und "Die Drei von der Tankstelle" verantwortlich.

 


 


JÖRG MASSER • Bühnenbild


Geboren 1955 in Berlin, Studium der Szenographie an der Kunsthochschule Berlin, Engagement als Bühnen- und Kostümbildner in Eisleben, Senftenberg, Zeitz, Schwedt, Nordhausen und Anklam. Jüngst stattete er die Inszenierung „Ein Haus in Montevideo“ in Neubrandenburg/Neustrelitz aus. Sein Markenzeichen sind kräftige Farben und liebevolle Details. Schon etliche Vineta-Bühnenbilder tragen seine Handschrift.

 


 


REIKO RÖLZ • Kampfchoreografie


Reiko Rölz, 1987 geboren in Räckelwitz. 2006 – Gymnasium abgeschlossen in Kamenz, 2006 bis 2010 Ausbildung an der Theaterakademie Vorpommern mit speziellem Augenmerk auf Bühnenfechten und Kampf. Danach Schauspieler und Assistent für Kampfchoreographie an der Vorpommerschen Landesbühne. Seit 2010 freischaffender Kampfchoreograph und Schauspieler.